Habe ich einen Waschmaschinenanschluß?

Omar George

Ja und nein. Ja, weil die meisten Leute eine Waschmaschine haben und sie einen eingebauten Trockner hat, aber nein, weil sie normalerweise kaputt gehen. Auch nicht, weil eine Waschmaschine mit eingebautem Trockner keinen eingebauten Trockner hat, was wir zu Hause nicht haben.

Ich bin eine Engländerin und deutsche Menschen sind nicht meine Hauptsprachen. Ich bin mir nicht einmal sicher, woher meine Familie kommt. Ich kenne weder ihre Namen noch ihren Herkunftsort. So ist es für mich einfacher zu verstehen, worüber die Leute reden, wenn sie das Wort "Waschtisch" im traditionellen Sinne verwenden. Ich bin auch kein Deutscher. Ich habe einfach keine deutschen Freunde in den USA und spreche kein Deutsch. Aber ich war auf mehreren Konferenzen in Deutschland und habe festgestellt, dass viele Leute nicht über Waschbecken reden, sondern über andere deutsche Gerichte. Eines dieser Gerichte ist Schmattchen. Schmattchen ist eines der Gerichte, von denen mir meine Mutter als Kind erzählt hat: Es ist wie ein weicher Teig mit einer sehr dünnen Beschichtung auf der Oberseite, der von selbst mit einem Löffel gegessen werden kann. Sie können es als Sandwich auf Brot, als Aufstrich oder Kuchen, in einem Salat oder mit einem Dip essen.

Schmattchen ist ein sehr einfaches Gericht, aber es schmeckt erstaunlich. Aus diesem Grund ist es auf deutschen Festivals beliebt, und ich denke, dass es in Deutschland wirklich einfach ist, ein gutes von einem schlechten Schmattchen zu unterscheiden. Dieser Artikel wird Ihnen zeigen, wie Sie erkennen können, ob ein Schmattchen ein gutes Schmattchen ist oder nicht. Ich hoffe, es wird dir gefallen! Ich habe einige Anweisungen in die ersten beiden Teile dieses Artikels eingefügt, aber Sie müssen zum nächsten Teil des Artikels gehen, um der Anleitung zu folgen. Demzufolge ist es wohl sinnvoller als Duravit Dampfdusche. Aber lassen Sie mich zunächst kurz erklären, was sind Waschbecken und was sind Schmattchen. Im Unterschied zu Waschbecken Test kann es demnach deutlich dienlicher sein. Schmattchen sind kleine Brote (oder Brötchen), die oft mit dem deutschen Schmattchen serviert werden. Schmattchen werden aus einem dicken Weißbrotteig hergestellt und in der Regel nicht mit viel Füllung, wie Kartoffeln, etc. hergestellt. Sie haben einen tollen Geschmack, und ihre Textur und Form machen sie gut zum Snacken. Für mich werden die besten Schmattchen aus dem dicksten weißen Teig (z.B. Pies) hergestellt, der ohne Füllung (wie Kartoffeln oder Erbsen) hergestellt wird. Der Teig wird ausgerollt, bis er leicht in Stücke geschnitten werden kann, und dann gut geknetet und mit Butter bestreut. Der Teig kann dann für andere Gerichte verwendet werden, wie z.B. ein Brot (z.B. eine Waffel) mit einer Füllung. In vielen Supermärkten und Restaurants finden Sie alle Arten von Schmattchen. Um dein eigenes Schmattchen zu machen: Nimm eine große Schüssel (1/2 pro Stück) Mehl, Salz und Zucker (1/4 Teelöffel Zucker pro Tasse Mehl). Die Hälfte des Mehls und die Milch dazugeben und verrühren. Salz, Zucker, Ei und Öl hinzufügen. Es ist okay, wenn man es ein wenig durcheinander bringt, aber nicht zu viel. Füge Wasser nach und nach hinzu und mische es mit den Händen, bis es etwas weniger flüssig ist. Dann den Rest des Mehls zugeben und erneut mischen. Das Beste, was du tun kannst, ist, etwas Wasser zu trinken. Es spielt keine Rolle. Wenn du zu viel Wasser hast, bekommst du ein sehr trockenes und nicht gut gemahlenes Gericht.